9 Jahre -KKE Mittagsbetreuung zur Grundschule Anhausen

KKE e.V. Mittagsbetreuung für die Grundschule Anhausen

Adelgundisstr. 1, 86420 Anhausen, Telefon: 08238 902015

Mail: mittagsbetreuung@kunstschule-diedorf.de

Kunst+Kultur+Engagement e.V., Hauptstr. 25, 86420 Diedorf

in Kooperation mit Marktgemeinde Diedorf

_____________________________

„Kinder brauchen Gemeinschaften, in denen sie sich geborgen fühlen,
Aufgaben, an denen sie wachsen und Vorbilder, an denen sie sich orientieren können.“

 


Im Zuge unserer Betreuung nehmen wir die 50 uns anvertrauten Kinder ernst und sehen sie als eigenständige Persönlichkeiten. Wir betreuen sie in Geborgenheit mit Herz und Kompetenz in ihrer Entwicklung und bieten ihnen vielfältige Bildungsangebote. Wir arbeiten situationsbezogen und prozessorientiert.

____________________________

Informations- und Anmeldetag für das Schuljahr 2020/2021

Samstag, 21.03.2020 10.00 - 13.00 Uhr

____________________________

BETREUEN zu den Bayerischen Schultagen

11-14 Uhr oder 11-16 Uhr (Mo- Do. mit Hausaufgabenbetreuung)

____________________________

BETREUEN in den FERIEN

 8 Uhr -max 16 Uhr

Fasching: 24.02. – 28.02.20 nicht am Faschingsdienstag    max. 4 Tage

Ostern: 06.04.20 – 17.04.20                                                max.  8 Tage

Pfingsten: 02.06.20 – 05.06.20                                           max. 4 Tage

Sommer I: 27.07.20 - 07.08.20                                               max.  10 Tage

Sommer II: 01.09.20 -04.09.20                                            max. 5 Tage

                                Herbst: 31.10.20 - 06.11.20                                                max. 5 Tage                                                  

__________________________

LERNEN lernen

Unsere Hausaufgabenbetreuung -im Rahmen der verlängerten Betreuung -will beim Lernen lernen unterstützen und begleiten. Wir können jedoch nicht die elterlichen Aufgaben der persönlichen schulischen Lernbegleitung ersetzen.

AUTORITÄT hat nicht der, der etwas zu verbieten hat,

sondern der, der etwas zu bieten hat.  Zitat: Ulrich Beer

_____________________________

Nahrung für Leib und Seele ist uns wichtig

Nahrungserkundung und Geschacksbildung hier zu unseren Projekten mit den Schülern (PDF)

Betreuer und betreute Grundschüler verwirklichen gemeinsam Projekte und Praxisaktionen, um Zusammenhänge von Nahrungszubereitung und gesunder Ernährung näher kennen zu lernen und so auch besser zu verstehen.

  • Gleichzeitig wird das Essen "umgestellt" auf leckere, gesunde Mahlzeiten.
  • Das ist die Herausforderung für die Köchin ebenso wie für die Kinder.
  • Denn Geschmacksempfinden ist bekanntlich höchst verschieden und Neues will auch probiert, erfahren und auch eingewöhnt werden.

Sie Geniesen frisches Gemüse und Früchte, probieren neue Gerichte und erleben dabei wie Ess- und Tischkultur gelingen kann. Sie kochen und  backen selbst. Sie erleben am runden Tisch, dass Nahrungszubereitung und Aufnahme eine erfahrungsreiche Zeit des Genusses, der Wertschätzung und entspannenden Ruhe sein kann.

Zum Coachingprojekt: www.schulverpflegung.bayern.de


Speise- und Entspannungsraum- Hörstation und LeseINSEL

 

Näheres zur Verköstigung siehe unser LEITBILD PDF

_______

 

_____________________________

SPIELEN = LERNEN

Anregendes ausgewählte Materialien und eine animative Atmosphäre

laden zum selbstschöpfenden SPIELEN = LERNEN ein.

Unser "Spielreich" ist mit analogen Lern- und Motorikspielen, Schattenspiel und bespielbaren Wänden sinnvoll und ansprechend ausgestattet. So lädt z.B.  die Spiel- und Lümmelwiese Baugenies und coole Ritter auch mal zum Entspannen ein.

_____________________________

INDOOR SPIELREICH


Unser ganze Mittagsbetreuung gleicht einem "SPIELreich" 

In unserem Konzept schafft eine anregende und sinnvoll vorgedachte Raumsituation für unsere Schüler eine anregende Atmosphäre.

Die Kinder befassen sich mit ausgewählten pädagogisch sinnvollen, vorwiegend analogen Lernspielen, Geschicklichkeitspielen, Konzentrationsspielen und erhalten Anregungen zu Rollenspielen, Schatten-+Fingerspielen, Falt- und Fadenspielen, Spiele zur Erprobung und Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit, sowie kindgerechte Informationsliteratur als Lesebücher, Themenbücher, Hörbücher mit wechselndem thematischem Büchertisch.

Ausgewählte didaktisch sinnvolle Wissensspiele stehen sowohl analog, als auch ab 2020 digital für den Primarbereich zur Verfügung.

Wir geben unseren Kindern Impulse und Anregungen- um das Spielreich selbst zu erkunden. So soll letztlich jedes Kind selbst entscheiden- ob es allein  spielen will oder mit einem Partner nach Wahl agiert.  

__________________________________      

KUNSTsinn entfalten! Atelierimpressionen HIER

WERKSTATT nach der Schule

Unser Werkstatt-Atelier im Keller der Grundschule Anhausen teilen wir uns mit der Grundschule.  Hier werden ab 12.30 Uhr für kleinere Gruppen im Sinne von

Kultur macht stark- Künste öffnen Welten

In Kooperation mit der KUNSTSCHULE und im Konzept BILDARIUM werden kostenfrei

kulturelle Bildungsangebote bereitgestellt.

Das MITmachen im  Werkstattatelier dient der Förderung des subjektiven Gestaltungssinns (ästhetische Grundbildung) und wird über dazu extra konzipierte BILDARIUMformate umgesetzt. www.bildarium.eu

 

 Link Kräuterhochbeetprojekt

                  

              Kinder backen                      Falten mit Papier und Servietten           Werkeln  + gestalten  mit Holz

__________________________

____________________________

ERLEBNISRAUM im FREIEN

Unser OUTdoor SPIELREICH wurde als Erfahrungsfelder gestaltet.

Gartenraum mit Hochbeeten, Sand + Matschtische im  und am großen Sankasten ,

Kickerbude im Gartenhaus, Spielhaus mit Veranda usw.

  • unmittelbar angrenzend ein großer öffentlicher Spielplatz + extra Fußballplatz.

  • Die benachbarte SSV-Sporthalle bietet zusätzlichen Bewegungsraum bei schlechtem Wetter.

 

 

                

 


 

_____________________________

Reinlichkeitserziehung - Holzwerkstatt

Zum  Bild I+II:  Fr. Hildebrandt gestaltet mit den Erstklässlern eine

"gräusliche" Bazille.

Dabei wird ganz nebenbei und ganz spielersich nebenbei gelernt, was an Reinlichkeitsritualen

im Alltag innerhalb einer Gemeinschaft sinnvoll und nötig ist. 

 


 

 

Alltagskompetenzen entwickeln

                   

Uns liegt am Herzen:

  • eine bewusste Nahrungsaufnahme mit wiederkehrenden Alltagsritualen zu fördern
  • Zuwendung zu geben und Gehör zu schenken
  • eine harmonische Atmosphäre zu schaffen
  • Möglichkeiten und Grenzen in Gemeinschaft aufzuzeigen
  • Individualität auszuprägen und dennoch Teamfähigkeit zu entwickeln
  • Meinungsbildung und den dazugehörigen Austausch zu fördern
  • Zusammengehörigkeit zu pflegen und Feste zu feiern
  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu fördern

 

Dankbarer Rückblick ins vergangene Jahr

ESSENs- und ALLTAGSKULTUR

2018/19 arbeiteten wir im Rahmen der bayernweiten Qualitätsoffensive

KERN an der Optimierung der Verköstigung unserer Schüler:

Nahrungszubereitung und Nahrungsaufnahme nach Richtlinien der DEG

sind für unseren Alltag wesentlich und wichtig für LEIB und SEELE!

Dafür durften wir am 19.07.2019 von Frau Ministerin Michaela Kaniber,

Ministerium für Ernährung Landwirtschaft,

eine Auszeichnung entgegen nehmen

Abschlussveranstaltung Coaching Kita- und Schulverpflegung 2018/19

Im  Schuljahr 2019-2020 wird dieser Prozess natürlich weitergeführt:

______________________